Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum Deutsches Buschhuhn/Javanesisches Zwerghuhn. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

12.01.2014, 22:24

Einfluss von Zwerg-Sumatra

Hallo!

Mich würde interessieren, welchen Einfluss das Einkreuzen von Zwerg-Sumatra auf die Buschhühner hatte.
KHG hat ja eine schöne weisse Henne mit dunkler Haut gezogen. Ist hier Sumatra in den Ahnen?
Dietmar hat bewußt mit einer Zwerg-Sumatra gekreuzt. Wie sieht die Haut aus, ist der Kamm bei dunkler Haut in den Mischlingen auch dunkler? Wie vererbt sich der Mehrfachsporn? Wird die Nachzucht im gesamten länger? Hat sich im Verhalten was geändert?

VG
Claudia

2

12.01.2014, 23:02

Hy!

Soweit es meinen Schneevogel angeht, der ja aus khg's angesprochener weißer Henne stammt und ihr einziger Nachkomme ist bislang, so kann ich sagen:
- Er bekommt Einzelsporen, die mir aber sehr kräftig aussehen
- Er hat keine dunkle Haut
- Lang war er ja schon im Kükengefieder, und nun wächst seine Besichelung nach der Winterpause endlich sichtbar weiter. Ich würde mir wünschen, dass er so lang wie sein Opa (Charles) und Papa (Champion) wird, ich denke aber er wird eher "mohikanermäßig" rauskommen. Im Frühjahr/ Frühsommer sollte er definitiv fertig sein, dann wissen wir mehr zum Thema Länge. Nebensicheln hat er jedenfalls viele.
- Im Verhalten, tja, ist er flink und ein Geschöpf des Unterholzes, ohne Frage, und durchsetzungsfähig und flink im Kampf ist er auch.
- Und er wurde heute von einem Bekannten hier aus dem Dorf für einen Yokohama gehalten...

Grüße,
Andreas

khg

Buschhuhn-Greis

Beiträge: 284

Wohnort: im schwarzen Walde

  • Nachricht senden

3

12.01.2014, 23:22

Robert Willeke sollte etwas zu dem Thema sagen können, denn in seinem Stamm ist Zwerg-Sumatra sehr stark verankert.
KHG

4

13.01.2014, 17:19

Hy,
den Einfluss von Zwerg Sumatra halte ich für gering bis unmöglich. Wenn überhaupt, dann Sumatra! Die Zwerge wurden erst in den letzten Jahrzehnten erzüchtet. Genau Daten könnte ich nachliefern.

Jedoch die Hühner aus denen die heute bekannten Sumatra stammen, eine leichte Hühnerrasse bis ca. 2 Kg, könnten Einfluss gehabt haben.

Angeblich waren sie, die "Sumatra Buschkämpfer", sehr scheues Waldgeflügel. Eine uralte Haustierrasse, die im Laufe der Jahre wieder verwilderte, dann wieder domestiziert und von "Züchterhand verfeinert" wurde. Die Eingeborenen erzählten von mitunter auftretenden Tieren mit weißen Federn. Ich selber habe diese bei den vielen Exemplaren, die ich geschossen habe, nie gesehen (Mr. Walter Bennett um 1900).

Es ist möglich das auch Charles Keller mit einzelnen Sumatrahühnern gezüchtet hat. Jedoch können das nur Ausnahmen gewesen sein, alle Tiere mit Sumatraeinfluss die ich im Verlauf der letzten Jahre gesehen habe, waren eindeutig an dunkler Farbe, oft dunkleren Gesichtern und einem typischen Glanz in den Federn zu erkennen.

Übrigens, ich denke das so mancher Sumatrazüchter einen Salto schlagen würde wenn er eine solche weiße Henne zur Zucht bekäme, wie ich sie von Khg erhalten habe.

Auf jeden Fall sind diese Hühner, vor allem die Zwerge, unseren Tieren sehr ähnlich. Interessant, schaut euch doch mal diesen Bericht an:

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&e…8,d.Yms&cad=rja

khg

Buschhuhn-Greis

Beiträge: 284

Wohnort: im schwarzen Walde

  • Nachricht senden

5

13.01.2014, 17:51

Unsere Buschhühner wurden in den letzten 40 Jahren des öfteren von sSumatra-Züchtern für ihre Zucht ausgeliehen.
Dietmar schrieb darüber.Auch ich habe mehrfach Buschhähne an Sumatra-Züchter (große u.kleine) abgegeben.
KHG

6

13.01.2014, 19:25

Sumatra

Hallo Claudia,
ich habe keine Zwerg-Sumatra-Henne (die gab es damals noch nicht) sondern eine "normale" Sumatra-Henne in die Buschhühner eingekreuzt.
Es gab auch nur den schwarzen Farbschlag. Schwarz-rot und wildfarbig gab es noch nicht bei den Sumatras. Erst bei den Hühnern in Wuppertal
mendelten sich diese Farbschläge heraus. Bedingt durch den Geisterhahn gab es in Wuppertal auch "birkenfarbige Buschhühner/Sumatra." Dieser Farbschlag war stark in den Barmer Anlagen vertreten. Nach meiner subjektiven Meinung haben die Buschhühner mehr Einfluß auf die "neuen" Farbschläge der
Sumatra genommen, als umgekehrt. Wobei die Sumatra bei den Buschhühnern doch Länge, einen geraden langgezogenen Rücken und auch
Schwanzvolumen bei den Hähnen brachten.
Viele Grüße
Lupus

7

13.01.2014, 20:18

Hallo ihr Buschhuhnpappas.

Ich gehe auch davon aus, dass Buschhühner mehr Einfluss auf die Zwerg-Sumatra hatten als umgekehrt. Hier sind Bilder dabei, die das meiner Meinung nach bestätigen, seht genau hin (u.a. Farbe der Füße):

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&e…8,d.Yms&cad=rja

Körperlänge: ein Merkmal auf das selektiert werden muss, die Sumatrazüchter machen das seit vielen Jahren, fangt damit an und eure Tiere werden länger. Bei den Sumatra Zwerg Damen gibt es schon feine Tiere, sind nur im Vergleich zu unseren Tieren klein! In Verbindung würde man wohl den perfekten Zwerg-Longtail züchten! :rolleyes:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lotta« (13.01.2014, 20:23)


khg

Buschhuhn-Greis

Beiträge: 284

Wohnort: im schwarzen Walde

  • Nachricht senden

8

13.01.2014, 20:31

Sumatra mit roten Gesichtern und grünen Ständern???
sollten etwa auch hier die Gene des Mohikaners und seiner Verwandtschaft über die Tiere, die ich in den 1980ger, 1990ger und 2000der Jahren an Sumatra-Züchter gegeben habe, erhalten sein??
KHG

9

14.01.2014, 18:11

Hallo,
es scheint sie doch zu geben, weiße Sumatra

http://www.google.de/imgres?start=90&sa=…d=0CCAQrQMwCThk

khg

Buschhuhn-Greis

Beiträge: 284

Wohnort: im schwarzen Walde

  • Nachricht senden

10

14.01.2014, 20:27

Dunkle Gesichter und dunkle Ständer

11

14.01.2014, 23:22

Irgendwie lacht mich da volle Kanne mein Weißer an, wenn man von der dunklen Haut absieht 8| ...

12

14.01.2014, 23:41

Aha...
Fünfzehn Minuten waren zwar beim Edit noch nicht um, aber jutt... Anbei drei tagesaktuelle Bilder meines Schneevogels, bei denen man im Vergleich zu meinem Avatar sieht, dass er sich noch kräftig weiter entwickelt. Beim Vergleich mit den weißen Sumatra könnte man sich schon fragen, ob da nicht ein Schuß des gleichen in ihm steckt, denn zum einen hat er gelbe Zehennägel (Sumatra haben ja plusminus gelbe Fußsohlen) und wie der Blitz zeigt, reflektiert er auch, würde also mit Farbe ordentlich glänzen...





Grüße,
Andreas

13

15.01.2014, 21:36

Mit Gruss an Claudia,
Farbe und Füsse (angeblich Sumatra)

http://www.backyardchickens.com/forum/up…7_wp_000094.jpg

Sorry - Bildlink bearbeitet. Bitte Bilder nur einfach verlinken (Traffic-Klau, Bildrechte).
Claudia

khg

Buschhuhn-Greis

Beiträge: 284

Wohnort: im schwarzen Walde

  • Nachricht senden

14

15.01.2014, 22:27

rotes Gesicht, grüne Ständer???????

15

16.01.2014, 20:02

Okay, danke! Wieder was dazu gelernt!

Unser erstes Küken in 2014
»Claudia« hat folgende Datei angehängt:
  • kueken160114.jpg (456,07 kB - 36 mal heruntergeladen - zuletzt: 21.05.2016, 11:55)

Heimdall

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

16

16.01.2014, 21:13

Die Mutti glänzt aber vor Stolz :)

Was ist das für eine Einstreu Claudia ?

17

16.01.2014, 21:31

Hallo!

Die gescheckten glänzen irgendwie immer ein bischen :) Ich finde auch gut, dass die Gesichter kaum eine federlose Stelle haben.
Im Nest ist weiche Holzwolle und im Auslauf Rapseinstreu. Wir haben sonst Hanfeinstreu genommen, das ist nicht ganz so glatt. Aber leider aus dem Programm genommen.

VG
Claudia

18

16.01.2014, 23:13

Hier nochmal eine Nahaufnahme der "behaarten" Birne :D
Die Henne dürfte jetzt ca 5 Jahre alt sein.
»Claudia« hat folgende Datei angehängt:
  • kueken160114_.jpg (468,27 kB - 25 mal heruntergeladen - zuletzt: 21.05.2016, 11:55)

19

17.01.2014, 09:06

Hallo Claudia,
wenn ich die Bilder sehe kommt so langsam Vorfreude auf.

Mal anderes herum. Hast Du Dich mal hinterfragt ab Deine schwarz weißen, bzw. splash Hennen eventuell durch Sumatraeinfluss entstanden sein könnten?
Das mag Jahre her sein. Ich habe mich in den letzten Tagen ausführlich über Sumatra und deren Zwerge belesen. In den USA und UK ist man mit den Zuchten, gerade was andere Farben als schwarz anbelangt, viel weiter. Da sind durchaus sehr reizvolle Tiere dabei.

Hat hier jemand Erfahrung mit der Haltung von Sumatra? Bei unseren Tieren ist das Verhalten doch sehr besonders, eben uhrig (natürlich, instinktbehaftet)! Auch die Führungsqualitäten unserer Hähne sind für Leute die diese Tiere halten unbestritten. Gibt es ähnliche Verhaltensweisen bei den Sumatra?

Es würde mich reizen mal eine Henne mitlaufen zu lassen um zu vergleichen. Was haltet Ihr davon?

Gruß Uwe

Heimdall

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

20

18.01.2014, 20:39

Ein Frend von mir hatte vor Jahren Sumatra, habe ich Seinerzeit allerdings nur kurz besichtigt.
Der frage ich bei Gelegenheit mal.
Es würde mich reizen mal eine Henne mitlaufen zu lassen um zu vergleichen. Was haltet Ihr davon?
Wäre sicherlich Interessant.

Ähnliche Themen