Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum Deutsches Buschhuhn/Javanesisches Zwerghuhn. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

25.06.2016, 17:57

Zurück zu den Wurzeln

Stichlinge waren vor 63 Jahren meine ersten Tiere. Jetzt sind wieder ganz junge Stichlinge, neben einigen Gambusen und einem Paar Guppys, bei
mir eingezogen. Das Guppy-Weibchen ist gelb und so wurde sie Yellow getauft.
»Lupus« hat folgende Dateien angehängt:
  • aquakl.jpg (154,25 kB - 35 mal heruntergeladen - zuletzt: 02.02.2018, 10:27)
  • aqua1kl.jpg (143,46 kB - 18 mal heruntergeladen - zuletzt: 02.02.2018, 10:26)
  • aqua2kl.jpg (148,94 kB - 16 mal heruntergeladen - zuletzt: 02.02.2018, 10:26)
  • aqua3kl.jpg (137,76 kB - 14 mal heruntergeladen - zuletzt: 26.01.2017, 15:11)

Heidi

Aussteigerin

Beiträge: 1 435

Wohnort: Naturpark Nordeifel

  • Nachricht senden

62

25.06.2016, 18:09

Das Guppy-Weibchen ist gelb und so wurde sie Yellow getauft.


Yellow hab ich ganz anders in Erinnerung. :D

Heidi

Aussteigerin

Beiträge: 1 435

Wohnort: Naturpark Nordeifel

  • Nachricht senden

63

25.06.2016, 18:12

Am Donnerstag gabs nochmal Nachwuchs aus der kleinen Höckergans ALEX x Steinbacher ;)

Voll im Element Wasser :love:




64

25.06.2016, 23:56

Tolle Gössel habt Ihr. Bei unseren "wilden" Graugänsen hier auf der Wupper sind auch einige Tiere höckergansblütig. Diese Gänse ähneln auch der Steinbacher Kampfgans. Übrigens sind Gambusen und die Fisch-Yellow fast genauso schwer zu fotografieren wie die Buschhühner,
»Lupus« hat folgende Dateien angehängt:
  • aqua7kl.jpg (160,67 kB - 12 mal heruntergeladen - zuletzt: 28.01.2017, 19:58)
  • aqua6kl.jpg (143,45 kB - 8 mal heruntergeladen - zuletzt: 28.01.2017, 19:58)
  • aqua5kl.jpg (167,51 kB - 8 mal heruntergeladen - zuletzt: 28.01.2017, 19:58)
  • aqua4kl.jpg (146,14 kB - 10 mal heruntergeladen - zuletzt: 28.01.2017, 19:58)

65

26.06.2016, 01:20

Huhu Heidi!

Sind die ersten Gössel auch von Höckergans und Steinbacher?
Hättest Du von denen aktuelle Bilder? Wie machen sich die denn farblich? Weiße Höckergänse sind ja im Gegensatz zu weißen Hausgänsen echte Leuzisten, also von Genetik reinweiße Gänse mit nur pigmentiertem Auge, während weiße Hausgänse nur extrem aufgehellte Schimmel sind.
Demzufolge müsste sich das höckergänsische Weiß ja anders vererben und die Jungtiere sollten keine Schecken werden, wie es Mixe aus farbiger und weißer Hausgans meist werden...

Und wie sind die denn von den Lautäußerungen her? Wie Höcker- oder eher wie Hausgans (wobei Steinbacher ja höckerstämmig sind, weswegen die Stimmlage der Gössel sicherlich eher dreiviertel Höcker sein sollte...)?

Heidi

Aussteigerin

Beiträge: 1 435

Wohnort: Naturpark Nordeifel

  • Nachricht senden

66

26.06.2016, 09:35

Hy Andreas,

ich laß schonmal ein paar Bilder da.
Ich schreib da heute Abend was zu, das Erlebnis mit der 1. Brut läßt sich nicht grade in 3 Worte fassen. :S



























Die beiden sind geschlüpft am 7. 5.


1. Gössel







2. Gössel










Heidi

Aussteigerin

Beiträge: 1 435

Wohnort: Naturpark Nordeifel

  • Nachricht senden

67

26.06.2016, 21:52

Also Andreas ....wie man auf den Bildern sieht besteht die Truppe aus den Steinbacher Kampfgänsen 1,2 sowie ALEX ,( der Höckergans) und einer Pommerngans,die eigentlich da gar nicht mehr sein sollte.
Doch beim Schlachttermin im letzten Herbst war die auf der Ausstelllung, na ja - so läuft sie halt noch immer mit.

Zuerst mußte mein Männe mal warten....weil Frau alle Brüter in Beschlag hatte. ;)
Als dann Anfang April endlich ein Brüter frei war, ging die Kunstbrut los.
2 Tage später setzten sich beide Steinbacher auf jeweils ein paar Eier.
Alex und die Pommerngans machten keine Anstalten zu brüten.

Und dann ging die Katastrophe los.

Leider war es zu dem Zeitpunkt noch sehr kalt und mit Ausfällen war zu rechnen.......was dann auch beim ersten schieren nicht zu knapp bestätigt wurde.

So schlüpften letztendlich in Kunstbrut nur die beiden Gössel auf den Bildern,
während in Naturbrut nur ein reinrassiges Steinbacher Gössel schlüpfte,
welches wenige Stunden nach dem Schlupf ungefähr so platt wie mein Handy war. :cursing:

Die beiden Gössel kamen die ersten 5 Tage ins Kükenheim,danach haben wir unter Aufsicht die beiden in den Stall zu den Gänsen gesetzt,
damit sie unter Gleichgesinnten groß werden können.
Und dann passierte das was ich nicht für möglich gehalten habe.
Ausgerechnet Alex und die Pommerngans kümmerten sich vorbildlich um die beiden, :love: und tun es heute noch.

Bei Gössel NR. 1 vermute ich Mix aus Steinbacher x Höckergans ,was ich aber nicht 100 %-ig nachvollziehen kann.
Bei Gössel NR.2 handelt es sich vermutlich um einen Mix aus Steinbacher x Pommerngans.
( Falls Du da was anderes vermutest.....nur raus damit.Ich hab ein offenes Ohr. )

Die Stimmlage von Gössel Nr. 1 ist wesentlich hoch, während die von Nr. 2 tiefer ist.

Da die Steinbacher ja höckerstämmig sind, kam uns die Idee nochmal eine Brut nur mit ein paar Eier aus Steinbacher x Höckergans zu starten,
und das hat auch wunderbar geklappt. :)

68

26.06.2016, 23:35

Danke für die vielen Bilder und die Erklärungen :)!
Ja, Deine Mixturvermutungen hauen sicherlich hin, das denke ich auch, zumal das dunklere doch ein Scheck ist- das kommt sicherlich von der Pommerngans. Die so zwar grau ist, aber Pommern sind da gerne mal mischerbig.
Sehen beide blau aus, das eine eher dunkelgraublau, das andere hellblau.

Heidi

Aussteigerin

Beiträge: 1 435

Wohnort: Naturpark Nordeifel

  • Nachricht senden

69

27.06.2016, 10:21

Gern geschehen. :)
Über den weiteren Werdegang, insbesondere über die neue Eingliederung der 3 kleinen Gössel, werde ich in meinem Faden berichten.

Heidi

Aussteigerin

Beiträge: 1 435

Wohnort: Naturpark Nordeifel

  • Nachricht senden

70

28.06.2016, 14:18

Bei den Bildern brauche ich nicht mehr viel sagen......Gänse sind eben sehr soziale Tiere.
Gestern Abend die Kunstbrut-Gössel in die Truppe gesetzt.

Die Pommerngans war total begeistert. :)








71

04.07.2016, 20:34

Hohltauben-Projekt

Ergänzend zu Beitrag 60 in diesem Thread noch einige Fotos, die für sich sprechen:
»Lupus« hat folgende Dateien angehängt:
  • forum10.jpg (94,86 kB - 10 mal heruntergeladen - zuletzt: 28.01.2017, 19:58)
  • forum12.jpg (127,27 kB - 10 mal heruntergeladen - zuletzt: 28.01.2017, 19:59)
  • forum13.jpg (98,47 kB - 10 mal heruntergeladen - zuletzt: 28.01.2017, 19:59)
  • forum11.jpg (167,85 kB - 8 mal heruntergeladen - zuletzt: 28.01.2017, 19:59)
  • forum9kl.jpg (214,68 kB - 8 mal heruntergeladen - zuletzt: 01.02.2018, 13:07)

72

25.09.2016, 12:45

Seit heute habe ich auch neue Mitbewohner :)
Kaum ein Ei bei Buschhuhn und Konsorten, Mauser, Glucken, zu jung, zu alt.
Eigentlich wollte ich ein paar Hybriden, damit ich nicht in den Supermarkt für ein Ei rennen muss. Aber diese Gelegenheit aus den Kleinanzeigen habe ich dann doch lieber wahrgenommen :thumbsup: Sind jetzt ca 3,5 Monate alt und werden hoffentlich bald mit dem legen anfangen.
»Claudia« hat folgende Dateien angehängt:

Sorteng

unregistriert

73

25.09.2016, 13:03

Glückwunsch. Dieser Leghorn Farbschlag ist einfach klasse. Wirklich 10 mal besser als Hybriden und legen werden sie hoffentlich auch sehr sehr gut. :)

74

25.09.2016, 13:16

Japp, ich steh ja eh auf weiss-schwarz :thumbsup:

Heidi

Aussteigerin

Beiträge: 1 435

Wohnort: Naturpark Nordeifel

  • Nachricht senden

75

25.09.2016, 13:19

Hübsch sehen die aus Claudia .
Hybriden kommen mir nicht mehr in Garten!
Eier-Probleme hab ich Dank meiner unterschiedlichen Rassen keine, seit 2Jahren noch kein Tag ohne Ei. :)

76

25.09.2016, 13:44

Guuute Entscheidung, Claudia :)!
Wenn Du an eine oder die Hennen einen gescheckten Buschhahn lässt, nehme ich Dir auf der Stelle 12 Bruteier ab (beizeiten halt ^^) 8o !

77

25.09.2016, 21:56

Gescheckter Buschhahn ist leider nicht. Ich hab noch keinen gescheckten Hahn aus den Hennen gezogen, waren alles Hennen.
Hier http://deutsches-buschhuhn.de/forum/inde…D=4626#post4626 war scheinbar ein Hähnchen dabei, ich hatte angeboten ihn zu übernehmen. Leider werden wir es nicht mehr erfahren, Glucke samt Küken vom Marder platt gemacht ;(
Ich könnte mir aber vorstellen den Leghorn Hahn an die gescheckten Buschhennen zu lassen.

VG
Claudia

78

25.01.2017, 19:25

Bobwhite Quail oder Virginiawachtel: Ich habe sie seit ein paar Monaten, sind ziemlich interessant, sie fressen sogar Rinde.
Rebhuhnhaufen :D : Drei Hähne und eine Henne für mein Rebhuhnprojekt, bzw das der Jägerschaft. Ich besitze ausserdem noch ein Altpaar.
»Neronno« hat folgende Dateien angehängt:

79

27.10.2017, 16:12

Neuerdings Königsfasane im Freilauf.
Von 2,7 sind noch 2,3 da.
0,4 haben sich bei den Nachbar blicken lassen und steunen rum.
»Neronno« hat folgende Dateien angehängt:

80

01.02.2018, 13:02

Urbaner Lebensraum

Vor einigen Tagen erhielt die Zoologische Sammlung der Universität Rostock das

Exponat "Urbaner Lebensraum" mit den Präparaten einer Rabenkrähe,

einer Elster, einer Wanderratte und einer gesprenkelten Weinbergschnecke.
»Lupus« hat folgende Dateien angehängt:

Ähnliche Themen