Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum Deutsches Buschhuhn/Javanesisches Zwerghuhn. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Heidi

Aussteigerin

  • »Heidi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 384

Wohnort: Naturpark Nordeifel

  • Nachricht senden

1

28.09.2014, 18:39

Neuzugänge in der Eifel

Hallo!

Ich laß mich nur zu oft von meinen Gefühlen leiten :) und bei der "ganz besonderen" Henne Yellow - da konnte ich nicht vorbei.
Also besuchten wir heute Lupus - ein toller und vor allem sehr informativer Nachmittag, mit dem Ergebnis, das es in meinem Bestand neben "Yellow" jetzt auch noch eine Yellowtochter sowie eine sumatrablütige Henne gibt.

Nochmals ganz lieben Dank an Dietmar!

LG aus der Eifel, Heidi
»Heidi« hat folgende Dateien angehängt:

2

28.09.2014, 18:47

Buschhuhninfiziert 8o :thumbsup:

Toll. Die Sumatrablütige Henne gefällt mir:D Die Hühnchen sehen zwar noch ein wenig eingeschüchtert aus aber das wird sich bald haben :D

lg

3

28.09.2014, 21:17

Ich weiß, ist Dein Bier und sonst niemandes, aber: Fang' nit wieder an zu sammeln, Heidi... Du hast da jetzt waschechte Buschhühner, und die brauchen ihren Platz!

Heidi

Aussteigerin

  • »Heidi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 384

Wohnort: Naturpark Nordeifel

  • Nachricht senden

4

28.09.2014, 21:56

Ich weiß - Andreas - ist nur lieb von dir gemeint ( weil Du die Vorgeschichte kennst) .
Keine Panik - ich fang jetzt nit wieder an zu sammeln !
Klar sind dat waschechte Buschhühner - sonst hätte ich die nit geholt.
Und Platz werden die haben.........

LG Heidi

khg

Buschhuhn-Greis

Beiträge: 284

Wohnort: im schwarzen Walde

  • Nachricht senden

5

28.09.2014, 21:58

@ Heidi
Gratulation
KHG

Heidi

Aussteigerin

  • »Heidi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 384

Wohnort: Naturpark Nordeifel

  • Nachricht senden

6

29.09.2014, 07:55

Danke :)

Heidi

Aussteigerin

  • »Heidi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 384

Wohnort: Naturpark Nordeifel

  • Nachricht senden

7

29.09.2014, 10:36

Hy ,
für alle die es interessiert.

Yellow gezogen
aus einer Zwerghenne (Blutführung: Bankiva, Polnische Zwerghenne,
Buschhenne von Claudia) Vater: der letzte Mohikaner

Yellows Tocher gezogen aus Yellow , Vater: F1-Lafayette-Buschahn (Blutführung: Lafayette-Hahn, Buschhenne von Claudia)

Henne sumatra-blütig gezogen aus einer Mischlingshenne Sumatra/Bankiva, Vater : Sohn vom Ammenhahn (khg-Linie)

Aber damit da jetzt keine Mißverständnisse aufkommen ,
die 3 haben rein gar nichts mit meiner Javanesen-Zucht zu tun, die ich mir gerne 2015 aufbauen möchte.

Gruß Heidi


Marie

Schüler

Beiträge: 72

Wohnort: Eifel

Beruf: Musikerin

  • Nachricht senden

8

29.09.2014, 18:50

@Heidi

Was für eine schöne Truppe ;) , kriegen die Nicht-Javaneserhennen denn auch eine Schaukel, oder müssen sie zugucken? ^^

Marie

Heidi

Aussteigerin

  • »Heidi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 384

Wohnort: Naturpark Nordeifel

  • Nachricht senden

9

29.09.2014, 20:13

@ Marie

Natürlich bekommen die "Wilden" in ihrem neuen Zuhause auch eine Schaukel. ^^

Heidi

Aussteigerin

  • »Heidi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 384

Wohnort: Naturpark Nordeifel

  • Nachricht senden

10

01.10.2014, 12:09

Hy,



das ist ja alles gut und schön, und auch bestimmt lieb gemeint,

aber im Augenblick denke ich weder über eine Verpaarung der 3 Hennen mit meinem Javanesen noch mit einem Buschhahn nach.



Sollte also jemand diesbezüglich Interesse haben-- ich würde die 3
"wilden" Hennen zu Verpaarungszwecken jederzeit gerne zur Verfügung
stellen.

Einfach nur melden!

Marie

Schüler

Beiträge: 72

Wohnort: Eifel

Beruf: Musikerin

  • Nachricht senden

11

01.10.2014, 22:08

@ Uwe @KHG @ Dietmar

sind nicht Javanesen und Buschhühner eigentlich das gleiche? Außer dass die Javanesenzüchter wollen, dass die Tierchen fünf Zehen haben, die irgendwie hübsch grade sein sollen und die Federn in einer bestimmten Anordnung liegen müssen und die Hennen eine halben Meter lang sein sollen?.
Für mich ist das ein bischen so, als ob ich eine Fuge von J.S. Bach nach den barocken Betonungsregeln spiele oder im Swing-Style, aber Bach bleibt Bach.
?(
das ist überhaupt nicht ironisch gemeint, sondern eine ganz ernste Frage.

Viele Grüße

Marie

Heidi

Aussteigerin

  • »Heidi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 384

Wohnort: Naturpark Nordeifel

  • Nachricht senden

12

02.10.2014, 18:36

@ Marie

Kennst Du die Seite?

http://www.deutsches-buschhuhn.de/index.…ine-unterschied

LG Heidi

Heidi

Aussteigerin

  • »Heidi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 384

Wohnort: Naturpark Nordeifel

  • Nachricht senden

13

02.10.2014, 20:32

Hy Marie ,

ich beobachte grade 3 Gruppen:

Die Javanesen von Uwe: ruhig - ausgeglichen - die Henne zutraulich - frießt mir aus der Hand

die 2 Buschhühnchen von Dir: ruhig - aber reserviert und scheu

die 3 "wilden" von Dietmar: wenn ich schreibe die wilden, dann meine ich die auch die wilden....

Das Verhalten ist bei mir jedenfalls äußerst unterschiedlich.

Gruß Heidi

14

02.10.2014, 23:33

Aloah!

Ich wollt mal höflich fragen, ob Ihr immer noch Probleme mit PNs habt. Ich kann manchmal diesen Gedankensprüngen nicht folgen 8) :D :P

VG
Claudia

Heidi

Aussteigerin

  • »Heidi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 384

Wohnort: Naturpark Nordeifel

  • Nachricht senden

15

03.10.2014, 06:24

Hy Claudia,

bei mir klappt das dank Deiner Erklärung hervorragend! :)

Es ging einfach darum die 3 wilden mit meinem Javanesen zu verpaaren.
Eine solche Verbindung wäre für ernsthafte Buschhuhnzüchter als Genreserve von großer Bedeutung.
Aber z.Z. liegt mir weder was an einer Verpaarung mit dem Javanesen noch mit einem angebotenen Buschhahn.

Deshalb das Angebot diesbezüglich - falls es ernsthafte Interessenten geben sollte.

VG Heidi

Marie

Schüler

Beiträge: 72

Wohnort: Eifel

Beruf: Musikerin

  • Nachricht senden

16

03.10.2014, 21:21

@ Heidi,
nein, die Seite kannte ich nicht, hatte ich vollkommen übersehen :wacko: ;( :whistling: . Ich hab sie gerade überflogen und werde sie in den nächsten Tagen in Ruhe studieren.
Bei uns ist eben ein Pfauenhahn mit zwei Hennen eingezogen :rolleyes: , sehr aufregend 8o , und weil wir wegen Ferienbeginn lange Umwege fahren mußten, um nicht auf der Autobahn im Stau zu stehen,und erst im Dunkeln zuhause waren, sitzen jetzt alle jungen Buschhühnchen mit Franz-Josef und dem Junghahn in der Hainbuche :thumbdown: . Hab gerade noch die Hunde durch den Garten geschickt, um den Marder zu warnen :cursing: und hoffe, dass morgen früh alle Vögelchen wohlauf sind.

Liebe Grüße an alle:D :D

Marie

17

03.10.2014, 21:47

Huhu!

Falls Ihr schöne Bilder der Tiere habt und eine eigene Galerie auf Deutsches Buschhuhn haben möchtet, bitte immer her mit den Bildern :thumbsup:

VG
Claudia

Heidi

Aussteigerin

  • »Heidi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 384

Wohnort: Naturpark Nordeifel

  • Nachricht senden

18

04.10.2014, 05:59

@ Claudia

werden ganz sicher noch welche kommen,wenn die Hennen dann mal fertig gemausert ´haben. ;)

@ Marie

Glückwunsch! Dann war Dein Mann begeistert ?

Gruß Heidi

19

04.10.2014, 08:22

Verstehe ich nicht.....

Alle Buschhuhnfreunde beziehen sich auf die Ideale von Alfred Muntau,
dem Erzüchter der Buschhühner. Im Dahlhauser Forst (ehemalige
Zuchtstätte hoch im Wildblut stehender Buschhühner) werden keine
Buschhühner mehr gezüchtet. Heidi würde die letzten 3 Hennen dieser
Linie zur Verfügung stellen - aber augenscheinlich kein Interesse ....?
"Frische Lafayette-Blutzufuhr" wird es wohl nicht mehr geben, da kaum
Lafayette-Hühner in Europa gehalten werden.

Die Geschichte wiederholt sich - Muntaus Buschhühner wollte seinerzeit auch niemand von Muntau übernehmen.......

Heimdall

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

20

04.10.2014, 18:42

Einspruch :!: :D

Sofort wenn da nicht die weiten Wege und die Zeit wären. ;(


Wenn sich doch mal ne Möglichkeit bieten sollte, ich hätte sehr gern das wilde Blut einer deiner drei Hennen Heidi.

Zurzeit sind neben Ihnen 4 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

4 Besucher

Ähnliche Themen