Sie sind nicht angemeldet.

21

26.06.2015, 00:59

Hallo
Dietmar,



das
werde ich gerne auch in anderen Foren verbreiten. Diesjährig habe
ich einen unglaublichen Schatz an sensationellen Buschhühnern
erwerben können. Dazu kommen noch meine Gallus gallus murghi, welche
sich prächtig entwickeln. Aus Deinen Bruteiern sind tolle Tiere
hervorgegangen. Mit einer planvollen Züchtung mit den murghi ist ab
2016 problemlos zu rechnen.



Kleine
Zuchtgruppen können bereits jetzt bestellt werden und können je
nach Wildblutcharakter im Herbst zur Verfügung stehen. Bruteier sind
ab 2016 auch möglich.

Beiträge: 94

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Hufschmied

  • Nachricht senden

22

30.06.2015, 06:19

Was bitte sind murghi Hühner?

Gruß
Hubert

Beiträge: 94

Wohnort: Oberbayern

Beruf: Hufschmied

  • Nachricht senden

23

30.06.2015, 06:33

Ok, Bankiva

24

01.07.2015, 02:46

Die
ganze Faszination der Muntauschen Buschhühner besteht für mich
darin, dass das Bankivahuhn von Anfang an die tragende Rolle gespielt
hat. Das sollte unter Umständen auch heute noch so sein. Der
gelungene Einsatz von Gallus sonneratii und Gallus lafayettii ist
letztlich der spannende und entscheidende Sprung ins 21. Jahrhundert.
Jede noch so kontroverse Einkreuzung ist möglich und darf sich doch
immer an den Wildblütigen orientieren.


Die
heutigen Weißen und Rotgesattelten stehen doch heute so prächtig
zur Verfügung. Wenngleich ein grandioser Weißer von Claudia mir
auch Perlgraue, Schwarze und Sonstige bringt.



Die
von WANDELT und WOLTERS (1998) gezeigten Javaneser sind weder
goldhalsig noch silberhalsig. Der Hahn ist ein Orangerücken, die
Henne orangehalsig. Diese Javaneser sind unstrittig keine
Buschhühner.



Komischerweise
entsprechen die heutigen Buschhuhnfarben exakt den Farben der
Urgeschichte der Deutschen Zwerghühner. Jahrelange Recherchen lassen
vermuten, dass Deutsche Zwerghühner und auch Phönix an den
Buschhühnern beteiligt waren.

25

19.09.2015, 20:21

Liebe Freunde aus diesem Forum.
denkt bitte auch daran, diese beiden Seiten:
http://forum.fluegelvieh.de/showthread.php?tid=228&page=19 und
http://www.huehner-info.de/forum/showthr…3%BChner/page39
ab und zu mit einigen Beiträgen und Fotos zu "bestücken" zur Werbung für unsere Rassen.
VG
Dietmar
HalliHallo!

Ich hab im huehner-info-Forum mal ein paar Bilder hochgeladen.

Gruß Marius

26

07.05.2016, 22:10

Liebe Buschhuhnfreunde,
hier im Forum sind so tolle Berichte und Aufnahmen der Buschhühner. Um die Buschhühner noch bekannter zu machen, sollten wir auch noch
andere Foren nutzen und mit guten Berichten bedienen, z.B. hier https://forum.wildundhund.de/showthread.…-und-Hege/page5
oder hier http://forum.fluegelvieh.de/showthread.php?tid=226&page=9 , hier http://forum.fluegelvieh.de/showthread.php?tid=228&page=21 oder hier
http://www.vogelforen.de/huehner-zwerghu…te-brueter.html etc..... Vor gut einem Jahr regte ich schon mal an,

auch andere Foren "etwas zu füttern" um für unsere Hühnchen zu werben. Kenner sagen zwar: "die Buschhühner sprechen für sich!!!" --- aber etwas
Werbung schadet sicher nicht.
VG
Dietmar

27

07.11.2019, 08:32

Museen und Archive

Hallo,
ich arbeite ja ehrenamtlich mit einigen Museen und Archiven zusammen, u.a. mit dem Stadtarchiv der Stadt Radevormwald, siehe nachfolgende Mail:

"Sehr geehrter Herr …...

herzlichen Dank für Ihre Postkarte und das Angebot. Gerne könne Sie diese Auflistung im Archiv abgeben.
Sie wird dann zu Ihrer Sammlung, die inzwischen einige Kartons umfasst, zugefügt und der geneigte Forscher kann
daraus dann seine Erkenntnisse ziehen.

Mit freundlichen Grüßen

Stadt Radevormwald
Hauptamt / Archiv
Hohenfuhrstr. 13
42477 Radevormwald "

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

In den erwähnten Kartons müßten sich auch Dokumentationen zur Buschhuhngeschichte befinden, ebenso zu dem WDR -Film "Vorsicht Buschhühner". Evtl ist der Film "Vorsicht Buschhühner" dort noch als
DVD vorhanden.
»Lupus« hat folgende Dateien angehängt:
  • radevormwald.jpg (32,19 kB - 4 mal heruntergeladen - zuletzt: 08.11.2019, 18:50)
  • buschhuhn.jpg (90,99 kB - 3 mal heruntergeladen - zuletzt: 08.11.2019, 18:50)
  • cap015.großjpg.jpg (195,24 kB - 3 mal heruntergeladen - zuletzt: 08.11.2019, 18:49)
  • cap0111.jpg (112,88 kB - 4 mal heruntergeladen - zuletzt: 08.11.2019, 18:50)
  • Alf3.jpg (113,22 kB - 3 mal heruntergeladen - zuletzt: 08.11.2019, 18:50)

28

10.11.2019, 13:46

Älteres anno 2014

Hallo,
hier bin ich noch auf "ältere Buschhuhnwerbung" gestoßen, siehe https://www.ig-wiebachtal.de/einblicke/b…-im-wiebachtal/
»Lupus« hat folgende Datei angehängt:
  • zeitungbunt1.jpg (271,46 kB - 6 mal heruntergeladen - zuletzt: 19.11.2019, 10:39)

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher