Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum Deutsches Buschhuhn/Javanesisches Zwerghuhn. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jan

Anfänger

Beiträge: 179

Wohnort: Kreis Soest

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

541

24.06.2017, 14:44

Hatten die weißen grüne oder graue Beine?

542

24.06.2017, 15:01

Hatte bei den weissen verschiedene Schnabelfarben, fleischfarben, gelb, dunkel. Schmidtchen hat auch einen gelben Schnabel (und grüne Beine).
»Claudia« hat folgende Dateien angehängt:
  • hahn.jpg (391,13 kB - 12 mal heruntergeladen - zuletzt: 15.07.2018, 07:32)
  • Junghahn2014.jpg (186,05 kB - 14 mal heruntergeladen - zuletzt: 26.07.2018, 22:16)
  • rotgesattelt_.jpg (192,46 kB - 13 mal heruntergeladen - zuletzt: 15.07.2018, 07:32)

543

24.06.2017, 15:17

Huhu.
Schau mal hier. Meine gab es auch mit gelben Schnäbeln



http://deutsches-buschhuhn.de/forum/inde…adID=7&pageNo=6

Heidi

Aussteigerin

  • »Heidi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 384

Wohnort: Naturpark Nordeifel

  • Nachricht senden

544

24.06.2017, 19:53

Ahhh....ich hätte einfach was stöbern sollen. ;)

Danke Claudia und Rafael.

Jan, meine anderen hellen Tiere hatten alle helle Schnäbel und graue Füße.


545

26.06.2017, 11:02

Ja, eben. Grauer Fuß ist quasi grüner Fuß ohne gelb, woraufhin der Schnabel schlicht weiß ist.
Folgerichtig haben grünfüßige Weiße (grauer Fuß MIT gelb) gelbe Schnäbel.

546

28.06.2017, 08:23

Vielen lieben Dank noch mal für die hübschen :love:

Heidis Kükis
Video2
Sobald sie heute aus dem Brüter kommen - "Heidi" entfusselt und SIE + "Kokido's Herkules" die richtige Farbe haben (Kohlesackvorhol) gibt's Fotos :whistling:

Aja bei den Buschis 6 von 6 geschlüpft trotz Reise mit dem Flieger nach Ungarn und dann mit dem Auto nach Österreich :thumbsup:
Mehr über die Buschis und deren Mitbewohner: https://manus-wachtelei.blogspot.co.at/

Heidi

Aussteigerin

  • »Heidi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 384

Wohnort: Naturpark Nordeifel

  • Nachricht senden

548

28.06.2017, 21:48

DANKE für die Rückmeldung,

es freut mich , das trotz der langen Reise alles super geklappt hat.
Heißt aber auch das mit den Eier unterwegs sorgsam umgegangen wurde!
Und wieder hat Unkas seinen Job hervorragend gemacht, obwohl er z.Z. mit 12 Hennen läuft.
Mich wundert das immer wieder!

Im letzten Jahr hat mir jemand erzählt, Buschhuhn Eier könnte man nicht in Kunstbrut ausbrüten.
Ich konnte mich dazu nicht äußern, da ich noch nie bei den Buschis Kunstbrut gemacht habe.
Jetzt kann ich wenigstens sagen....Quatsch!


Zu dem Showgirl und Zwergseidi
Ich denk den Namen "Kokido's Herkules" trifft es, schaut sehr nach Hähnchen aus.

Wie man sehen kann haben die Tiere gescheckte Haut, genau wie bei meinen Vollgeschwister.

Die beiden stammen aus reinweissem SG-Hahn x weiß-schwarzgefleckter Zwergseidi.
Dabei sollte man denken schwarze Haut x schwarze Haut ergibt schwarze Haut.

Seidis haben für uns schwarze Haut, die genetische Haut/Lauffarbe der Seidis ist aber
weiß/fleischfarben,dann kommmt Fm (Firbromelanose) hinzu, welches schwarz
in der Haut einlagert....und jetzt kommt der Haken.....wenn nicht ein
Gen vorhanden ist das diese verhindert. z.B. ld = ld Effekt für die
dunklen Fecken

oder durch l (dominantes weiss aus gefleckt) - welches ein Protein beeinflusst das für die Schwarzproduktion zustandig ist.

Dazu das weiss-schwarzgefleckte Tier,umstritten ob´s über Leghorn/Italiener in die Rasse eingekreuzt wurde,aber bei ihnen gibt´s Pigmentlöcher.

Dazu kommt noch das der SG-Hahn mischerbig(Fm/fm+) ist.

Egal.....die gescheckte Haut wird nachdunkeln, es sei denn es ist geschlechtsgebunden.
Meine kleine Henne dunkelte innerhalb weniger Wochen so nach, das man keinen Unterschied mehr sieht.





Wünsch Dir viel Freude an Deinen Küken und freu mich auf weitere Bilder und Berichte.

549

29.06.2017, 08:39

Danke dir!
Werde ich haben!
Hab sie nur etwas wiederwillig den Glucken anvertraut

Die weiße Heidi hat mich nur etwas aus der Fassung gebracht weil ich nach ner weiteren Cleopatra geguckt habe gg
Jetzt weiß ich nur nicht welches der 3 Seidis noch von dir ist.
Naja egal!
Und ja sie sind sehr gut Kunstbruttauglich!
Zumindest die Mixe sind immer deutlich vor dem errechneten Schlupf da.


Piscilla hat auch ne gescheckte Haut. Etwas kennt man es noch...
Mehr über die Buschis und deren Mitbewohner: https://manus-wachtelei.blogspot.co.at/

Heidi

Aussteigerin

  • »Heidi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 384

Wohnort: Naturpark Nordeifel

  • Nachricht senden

550

29.06.2017, 09:06



Die weiße Heidi
Na hoffentlich wird aus der weißen Heidi kein weißer Buschhahn....... :D :S

551

29.06.2017, 09:17

Ach dann wärs der erste weiße Heidi-Hahn gg

Mehr über die Buschis und deren Mitbewohner: https://manus-wachtelei.blogspot.co.at/

Heidi

Aussteigerin

  • »Heidi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 384

Wohnort: Naturpark Nordeifel

  • Nachricht senden

552

11.02.2018, 13:03

Unkas in Bayern bei Manuel

Es geht ihm gut und nach der Mauser genauso hübsch wie er immer war. :love:


Heidi

Aussteigerin

  • »Heidi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 384

Wohnort: Naturpark Nordeifel

  • Nachricht senden

553

10.07.2018, 06:45

Unkas mit Nachwuchs :love:

Die Buschhenne "Yellow" wurde 11 Jahre alt und hat im Frühjahr noch wöchentlich 2 Eier die Woche gelegt.....beachtliche Leistung!



Gackelei

Sammlerin

Beiträge: 92

Wohnort: 87730 Bad Grönenbach

  • Nachricht senden

554

10.07.2018, 09:12

Wow 11 Jahre alt und das legend - das muss erst mal ein Huhn nachmachen!
Lg Tanja

mit ihrer bunten Truppe und 1,4 wunderschönster Werdenfelser! :D

Heidi

Aussteigerin

  • »Heidi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 384

Wohnort: Naturpark Nordeifel

  • Nachricht senden

555

10.07.2018, 17:10

Da träumen andere von..... ;)

Zurzeit sind neben Ihnen 4 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

4 Besucher

Ähnliche Themen