Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 51.

04.03.2015, 21:30

Forenbeitrag von: »marterhund«

Auswildern von Fasanen mit Buschhühnern

http://www.saaten-zeller.de/landwirtschaft/lebensraum-1

12.01.2015, 12:19

Forenbeitrag von: »marterhund«

Verhaltesweise unserer Hühner

interessante Beobachtungen ! Danke dafür

27.11.2014, 06:52

Forenbeitrag von: »marterhund«

Auswildern von Fasanen mit Buschhühnern

die schwierigste Jahreszeit ist der Winter (Schnee) wenn alle Kohldampf haben. Für die Hennen dann nochmal die Brut. Bei den Hähnen ? Deshalb bin ich bei Fasanen auch für das Aussetzen im Schlupfjahr. Alles was nicht paßt siebt Mutter Natur aus und kann sich dann im nächsten jahr nicht vermehren. Mitunter bleibt da nicht mehr viel über wenn die Gene nicht stimmen. Sicherlich können die Jungtiere auch viel, in Sachen Feindvermeidung, von erfahrenen Tieren lernen.

19.11.2014, 18:46

Forenbeitrag von: »marterhund«

Buschhühner im Freien halten

bei Fasanen aus menschlicher Obhut würde ich eine Überlebensrate von 5-30 % als realistisch ansehen. Leider sind heute die Meisten Fasane dumm gezüchtet worden

19.11.2014, 18:37

Forenbeitrag von: »marterhund«

Auswildern von Fasanen mit Buschhühnern

die Henne sieht super geil aus

17.11.2014, 06:41

Forenbeitrag von: »marterhund«

Buschhühner im Freien halten

natürliche Selektion kann auch eine Weiterentwicklung bewirken

14.11.2014, 16:03

Forenbeitrag von: »marterhund«

Auswildern von Fasanen mit Buschhühnern

andreas danke für die Blumen, dies höre ich weniger, mehr das Gegenteil @ werdenfelser; ja ist bekannt

13.11.2014, 22:54

Forenbeitrag von: »marterhund«

Auswildern von Fasanen mit Buschhühnern

wenn Du die Wild&Hund ließt wirst du evtl auch den Spruch kennen, es wird zuviel erzählt über zuwenig erlebten. Ich willes mal aus meiner Sicht versuchen zu beschreiben. Es mögen zwar für den Leihen viele Füchse sein, doch ist es keine Bestand verringernde entnahme. Dieses ist mit der Waffe nicht möglich und die Fang und Baujagd wird immer mehr eingeschränkt oder das Interesse daran verdorben. Es sind aber auch teils sehr schauderhafte Märchen darüber unterwegs. Bei den Stadttieren haben wir kei...

13.11.2014, 20:16

Forenbeitrag von: »marterhund«

Auswildern von Fasanen mit Buschhühnern

einige Beispiele Das Naturschutzgebiet am Dümmer. Trotz optimalen Biotop kein bestandserhaltender Nachwuchs bis, ja bis das Prädatorenmanagement dort eingeführt würde. http://medienjagd.test.newsroom.de/holy_…nmanagement.pdf das Gleiche beim Trappenschutz im Fiener Bruch, Birkwild in der Rhön usw um mal den Einfluß des Fuchses zu zeigen http://www.algund.tv/studie/ usw also unterschätzt diese Hühner nicht

12.11.2014, 22:21

Forenbeitrag von: »marterhund«

Auswildern von Fasanen mit Buschhühnern

Zitat von »Lupus« wo es auch Jagdfasane ohne großes menschliches Zutun schaffen. und genau das ist Heute das Problem. Es gibt verschiedene Untersuchungen von Biologen die belegen, dass Bodenbrüter es trotz optimalen Biotop nicht schaffen einen bestandserhaltenden Nachwuchs aufzuziehen, weil dieser aufgefressen wird. Wie soll da so ein Huhn überleben wenn es die Wildvögel schon nicht schaffen bei alleine beim Fuchs 4-8 fach höherem Aufkommen zu überleben. Ich finde Javanesen und Buschhühner komm...

04.11.2014, 17:29

Forenbeitrag von: »marterhund«

Anzeige in anderem Forum bezwecks "Buschhühner"

der Nistkasten ist aber ein bischen klein was da alles mitlerweile so rumfliegt und angeboten wird macht mich bedenklich

04.11.2014, 06:54

Forenbeitrag von: »marterhund«

Wem is wem und wat is wat

@khg du schreibst die Selektion übernimmt die Natur. Heißt das du hast auch welche im Freilauf und was weg kommt, kommt weg ?

18.09.2014, 19:57

Forenbeitrag von: »marterhund«

Happy Birthday Uwe

Auch von mir alles erdenkliche Gute

18.09.2014, 19:53

Forenbeitrag von: »marterhund«

Auswildern von Fasanen mit Buschhühnern

@Dietmar ab wann ist bei dir wild ? Er lebte ja im Revier und nur seine Hormone haben ihn zurück gebracht Edit meint, das es gut hier her paßt http://www.deutsches-buschhuhn.de/forum/…ead&threadID=86

22.06.2014, 20:58

Forenbeitrag von: »marterhund«

Auswildern von Fasanen mit Buschhühnern

nein, soetwas meine ich nicht. meine die Bereiche direkt neben den Wegen von 1-2m Breite. Früher wurden die Bereiche abgeflämmt oder abgeweidet. Sprich es fand ein Nährstoffentzug statt wo sich dann konkurenz schwache Kräuter auf niedriger Höhe entwickeln konnten und sich eine große Artenvielfalt ansiedelte. Heute hat man nur noch eine überdüngte hohe Grasfläche die dann herunter geschlägelt wird und somit selbst der letzte suboptimale Lebensraum zerstört wird. Leider können diese Bereiche so gu...

22.06.2014, 12:49

Forenbeitrag von: »marterhund«

Auswildern von Fasanen mit Buschhühnern

mir fehlt noch was wie man das effektiv mit Wegrändern machen könnte

01.06.2014, 13:53

Forenbeitrag von: »marterhund«

31.5. Treffen in Neuhaus?

Zitat von »marterhund« Möchte auch für die, die es evtl noch nicht kennen darauf hinweisen, das man oben links die Henne und den Hahn anklicken kann. war mir nicht so das Früher über die Henne und den Hahn automatisch hierher verlinkt wurde ? http://www.deutsches-buschhuhn.de/

01.06.2014, 12:58

Forenbeitrag von: »marterhund«

31.5. Treffen in Neuhaus?

war wirklich ein schöner Tag auch wenn ich einiges vieleicht nicht mitbekommen habe da ich einige Zeit auf der Straße stand. Auch von meiner Seite, dir Dietmar vielen Dank für die Nadel. Es ist auch schön zu sehen, dass es jedes Jahr mehr werden. Auch immer wieder meine Hochachtung Karl Heinz was Du für eine wahnsinns Fahrt immer auf dich nimmst. Möchte auch für die, die es evtl noch nicht kennen darauf hinweisen, das man oben links die Henne und den Hahn anklicken kann.

30.05.2014, 13:00

Forenbeitrag von: »marterhund«

31.5. Treffen in Neuhaus?

sehr gut sehe gerade was für einen Mist ich geschrieben habe. Muß natürlich heißen: Was glaubt man denn wie hoch die Ausfallquote im ersten Lebensjahr in der Natur ist ?