www.Deutsches-Buschhuhn.de ist bald Online
Gästebuch

Gästebuch


Dr. Helmut Kroll, Kiel schrieb am 10.08.2012, 12:56 Uhr:

In den späten sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts hatte ich für wenige Jahre Deutsche Buschhühner, von einem Förster (?) im Rendsburgischen. Dann kam das Berufsleben und ich mußte sie aufgebeben. Ich hatte anfänglich drei Hennen und zwei Hähne, im zweiten Jahr waren das mit je zwei Bruten von drei Hennen mehr als 60 Tiere, die in einem weiten Umkreis streunten. Auf Großgrundbesitz war das zuerst kein großes Problem. Als dann aber 20 Junghähne in fremden Gärten auf Apfelbäumen vor anderer Leute Schlafzimmern krähten, wurde es schwierig. Zäune jeder Art waren kein Problem, in Augenschein nehmen und rüber. Die Eleganz und Frechheit der Hähne ist unübertroffen: Der Haupthahn sprang nach dem Krähen vom Hausdach, ohne die Flügel zu öffnen. Um den Dackel zu ärgern, flog er blitzschnell gro0e Umwege, um den Hund auch an anderen Türen zu empfangen. Ein hochintelligentes, gesundes Huhn. Ich hätte es gern wieder.

Kristins Hof schrieb am 11.04.2012, 21:45 Uhr:

Super Infos, Weiter so, Wir haben Tiere von Klaus Schmidt. Wollen natürlich auch zum Erhalt beitragen. Grüße von der Insel Rügen

Uwe Schlechter schrieb am 27.03.2012, 20:31 Uhr:

Hallo, die Geschichte des Buschhuhns ist extra! Ich selber als Halter bin total begeistert von den alten Geschichten. Danke Claudia das Du Deine Idee verwirklicht hast. mit freundlichem Züchtergruß

Michael schrieb am 29.02.2012, 07:35 Uhr:

Sehr gute Homepage und vorzügliche Geschichten von Dietmar! Javanesische Grüße, Michael

Marion schrieb am 12.02.2012, 14:08 Uhr:

Huhu ihr beiden auf dem Berg zwischen all dem Federvieh Die Seite sieht schon super aus. Viel Spazz beim virtuellen (ver-)braten alter und neuer Geschichten rund um die tollen Federträger. Ich freue mich schon auf die diesjährigen Federbälle... LG ich

Rafael (Rino) schrieb am 11.02.2012, 19:41 Uhr:

Die Seite ist echt super. Ich finde die Geschichten und natürlich die Büsche sehr schön

Claudia schrieb am 08.02.2012, 23:34 Uhr:

Hier darf man sich austoben, ausser die Spammer - die fliegen


Seite 1 2 
 
Bisher 783727 Besucher