Sie sind nicht angemeldet.

Heidi

Aussteigerin

Beiträge: 1 293

Wohnort: Naturpark Nordeifel

  • Nachricht senden

61

Samstag, 16. Mai 2015, 22:28

Hy Rafael,

klasse Bilder...... :)

Schön - dann kamen die beiden Ringe für die Showgirls heute ja genau richtig! ^^

Es waren wieder ein paar schöne Stunden ....und mit KGH in Muntau Unterlagen stöbern war auch sehr interssant !
Hab mich sehr gefreut jetzt auch endlich Dich und Fabian persönlich kennen zulernen.

Freu mich mich jetzt schon aufs nächste Mal.

@ Andreas

Paloma und Co sitzen bereits bei Arnaud auf der Stange.
Ich sage nochmals vielen lieben Dank.

Gruß Heidi

62

Samstag, 16. Mai 2015, 22:30

:D
Vllt sieht man sich ja schon früher^^

Dürfen wir Bilder erwarten :rolleyes: ^^ :whistling: :whistling: ?


lg

Heidi

Aussteigerin

Beiträge: 1 293

Wohnort: Naturpark Nordeifel

  • Nachricht senden

63

Samstag, 16. Mai 2015, 22:34

Hab ich Dir doch gesagt....Du kannst uns jederzeit besuchen.

Natürlich gibt es morgen Bilder...... :D

64

Samstag, 16. Mai 2015, 23:39

Und ich stricke doch noch die kleinen roten Schals für die Showgirls and Boys :D

War schön mit Euch!

VG
Claudia

khg

Buschhuhn-Greis

Beiträge: 282

Wohnort: im schwarzen Walde

  • Nachricht senden

65

Samstag, 16. Mai 2015, 23:44

Waldorf und Statler sind jetzt auch eingetroffen. Müde Knochen erst Berg hoch dann Treppen hoch geschleppt . FERTIG

Sorteng

unregistriert

66

Samstag, 16. Mai 2015, 23:47

Ich bin auch wieder im Lande, war klasse euch alle mal gesehen zu haben. :) Ich hoffe ich schaff es auch zum nächsten Treffen.^^

67

Sonntag, 17. Mai 2015, 00:16

Auch daheim, mit dem Ergebnis, dass das 16 Jahre alte Navi bei der nächsten Gelegenheit in die Tonne fliegt. Nämlich wieder verfahren, weil die dumme Krücke ständig 'nen GPS- Abriss bekam, bzw. fast zwei Minuten lang nicht peilte, dass wir nun da und da fahren, während der Pfeil irgendwo nebendran in der Pampa verharrte...
Dreckszeug, diese Technik, dann lieber vorher mit dem Plan hingesetzt und Straßen und Abfahrten notiert :thumbdown: !


Auch wenn das Wetter grausigst war, war ich seeeehr froh, Euch wieder- oder überhaupt erstmals zu sehen :D. Wenn die Gesellschaft auch relativ kurz war, so war sie den Stress der Fahrt doch wert!

68

Donnerstag, 21. April 2016, 08:12

Buschhuhntreffen 2016

Hallo,
ursprünglich wollte ich in diesem Jahr ein Buschhuhntreffen hier im Bergischen Land anbieten. Ich dachte an ein 2tägiges Treffen an einem
Wochenende, etwa so: Samstags gegen Mittag Treffen, gemeinsames Essen, Aufsuchen einiger geschichtlicher Buschhuhnstandorte Hardtpark in Dahlhausen,
Niederdahl, Barmer Anlagen, Loher Kreuz etc.... Abendessen, evtl. einen Referenten zu Geflügelthemen oder gemütliches Plauderstündchen/Tier- u. Bruteiertausch. Sonntags Frühstück danach Besuch des Wuppertaler Zoos oder des Bergischen Freilichtmuseums, danach Heimfahrt.
Aber in diesem Jahr macht mir die Gesundheit einen Strich durch die Rechnung. Falls niemand von Euch in diesem Jahr ein überregionales Treffen einberuft, fällt
wohl in diesem Jahr eine Treffen aus. Ich hoffe aber 2017 Gastgeber zu sein.
VG
Dietmar

69

Freitag, 6. Mai 2016, 11:53

Treffen in Nordhessen, im Waldgartendorf am 21./22. Mai 2016?

Hallo Dietmar,

habe nach einer längeren Pause mal wieder ins Forum geschaut um zu wissen wann denn das diesjährige Treffen sein wird.
Wir haben aktuell 2 Hähne, eine Henne und 9 Küken (1 Woche alt) Da wäre es sehr schön noch zwei Hennen dazu zu bekommen. Ausserdem sind wir am Austausch zum Thema Buschhuhn interessiert.
Im übrigen hatten wir nicht nur Verluste durch Greifer, wir haben letztes Jahr auch zwei andere Liebhaber mit Buschhühnern glücklich gemacht.

Spontane Idee: In zwei Wochen sind die Küken vermutlich flugfähig. Aktuell sind sie mit der Henne in der Voliere. Die Hähne sind frei (Tag und Nacht).
Am Wochenende 21./22. Mai könnte es also genau passen, dass die Henne und die Küken in die Freiheit gelassen werden.

Das wäre doch ein passender Zeitpunkt für ein Buschhuhntreffen: Dann könnten wir gemeinsam beobachten wie die Kleinen ihre ersten Schritte in der Freiheit unternehmen.
Wenn dann noch durch Teilnehmer des Treffens zwei Hennen (oder auch ein paar mehr) mitgebracht werden könnten, wären auch die Hähne gut beschäftigt.

Leider ist unser Super Hanni seit Sept 15 nicht mehr bei uns, siehe: http://www.konstantin-kirsch.de/2015/09/…nicht-mehr.html
Aber unser Gelände ist trotzdem sicher eine Reise wert: www.naturbauten.org
Wir haben ganz frisch in 1.5 km Entfernung ein Haus gekauft: http://www.dghbauhaus.de/
In dem dortigen Saal können sich locker 30 Menschen treffen. Allerdings sieht es mit Küche und Übernachtung eher schlecht aus. Da müsste man bei Bedarf was externes organisieren.
Eine Führung durch unser Gelände würde ich kostenfrei machen, bzw im Tausch gegen Hennen.

Wäre jetzt nur interessant ob so kurzfristig überhaupt genügend Menschen sich entscheiden können zu uns zu kommen.

Also: Wer hätte Interesse an einem Treffen bei uns am 21./22.5.?
Entweder an einem der Tage oder an beiden Tagen.
Kontakt am Besten per email:
konstantin (ä-t) naturbauten (punkt) org
oder Telefon: 06627 915310

Viele Grüße
Konstantin

70

Samstag, 7. Mai 2016, 13:42

Hallo Konstantin,
eine ganz tolle Idee - aber ich kann leider (noch nicht) den Termin wahrnehmen. Ich hatte ein Eingriff am Herzen, den ich mittlereile gut überstanden habe.
Dann ist letzte Woche noch meine Mutter verstorben, die nächste Woche in einem Begräbniswald beigesetzt wird. Jetzt muß auch ihr
Haushalt aufgelöst werden etc., etc. Dann kommt noch eine Bekannte aus der Slowakei zu Besuch und am 28.05.16 habe ich, wie
im letzten Jahr http://ig-wiebachtal.de/chronik/unser-ja…h-s-wiebachtal/ eine Maiwanderung.
Das wird mir z.Zt. alles etwas viel und ich soll mich noch vom "Streß fernhalten". Zu einem späteren Zeitpunkt gerne.............
Falls sich genügend Interessen für Deinen vorgeschlagenen Termin melden, dann macht Ihr eben ein Treffen ohne mich. Ich werde
dann hier im Forum vom Treffen lesen.
VG
Dietmar

71

Montag, 9. Mai 2016, 06:20

Hallo Dietmar,

beachte bitte: Kein Stress für Dich! Auch wenn's schwer fällt bei so viel Aufgaben. Puh.
Erhol Dich erstmal.

Und wenn Du uns mal besuchen willst, einfach so, auch zu einem späteren Termin, dann lässt sich das auch einrichten.

Bis jetzt habe ich noch keine Anmeldung / Anfrage bekommen.
Mal sehen wie es wird.
Allerdings machen unsere Küken schon Sprünge / Flüge mit Höhen von bis zu 50cm. Ob wir sie noch bis übernächstes Wochenende eingesperrt halten können / wollen?
Mal sehen.

Vielleicht gibt es auch ein ganz kleines Treffen mit 3 bis 5 Menschen. Wäre ja auch schön.

Viele Grüße
Konstantin

72

Montag, 9. Mai 2016, 10:02

Hallo Konstantin!
Ich hätte prinzipiell am 22.05. Lust und Zeit vorbeizuschauen. Wie lautet denn die PLZ des Veranstaltungsortes? Dann kann ich planen, ob und wie das für mich zu erreichen ist.
Hennen habe ich leider keine abzugeben. Meine Zuchtbemühungen stecken noch in den Kinderschuhen und ich bin daher ähnlich aufgestellt wie ihr.

Gruß
Frank

73

Montag, 9. Mai 2016, 14:49

Hallo Frank,

danke fürs Interesse. Unsere PLZ ist 36214.
Das ist in Nord-Ost Hessen, 15 km östlich von Bebra
Nächstgelegende Autobahnausfahrt: Wildeck- Obersuhl, A4 zwischen Kirchheimer Dreieck und Eisenach.

Viele Grüße
Konstantin

74

Montag, 9. Mai 2016, 17:22

Wenn ich die Zeit hätte wäre ich gerne dabei nur habe ich die da nicht, hinzu kommen die 4,5 Stunden Fahrt, die ich wenn ich genügend Zeit hätte auf mich genommen hätte.
Gern ein anderes mal und danke für das Angebot. ^^

Als kleine Anregung:

Sollte die Auswilderung gelingen würde ich auch gerne mal ein Treffen ausrichten.
Näheres wenn es klappt :D

75

Mittwoch, 11. Mai 2016, 13:08

Hallo zusammen!
Für mich sind das auch über 4 Stunden Autofahrt. Haben sich noch mehr Buschhuhninteressierte gemeldet? Es ist zwar blöd die Entscheidung von der Teilnehmerzahl abhängig zu machen, aber darauf wird es bei mir hinauslaufen. Wenn wir uns dort mit mindestens 6 Leuten treffen bin ich auch dabei!
Viele Grüße
Frank

Sorteng

unregistriert

76

Mittwoch, 11. Mai 2016, 15:46

Ich hab an dem Wochenende leider auch keine Zeit.

Heimdall

Fortgeschrittener

Beiträge: 314

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

77

Mittwoch, 11. Mai 2016, 22:04

Leider muss auch ich passen...

78

Mittwoch, 11. Mai 2016, 22:06

Ich bin leider auch raus..

79

Dienstag, 17. Mai 2016, 13:07

Hallo,

nachdem nur Frank Zeit hätte, und verständlicherweise nur kommen würde, wenn eine kleine Gruppe sich trifft, passt mein Angebot wohl nicht.
Ausserdem hat sich noch ein familiärer Anlass gegeben an dem ich am kommenden Samstag dabei sein will.

Im übrigen sind es aktuell nur noch drei Küken. :(

Wegen der Waschbärproblematik hatten wir als Käfig Doppelsteggitter genommen. Da kommt ein Waschbär nicht durch. Allerdings sind die Stäbe mit 5 cm so weit auseinander, dass Küken durch können und von aussen auch die Arme des Marders. So hatte ich von innen zusätzlich den unteren halben Meter mit engmaschigem Hühnerdraht verkleidet. Nur reichte das nicht. Ca. eine Woche nach dem Schlupf sind die Küken so hoch geflogen, dass einige nach draußen kamen. So hieß es: zusätzliches Drahtgewebe kaufen und auch den oberen Bereich dicht machen. Dazu musste allerdings die Henne mit allen Küken raus. Was sie überaus gerne tat! Da die Küken schon so flugfähig waren, dass sie locker auf 2m Höhe kamen, ließen wir sie draußen und beobachteten. Dann waren wir nur kurz weg und es gab mehrere Angriffe. Es war tagsüber und es könnte ein Habicht gewesen sein. Allerdings habe ich einen Tag später ein totes Küken in einem Unterstand gefunden, ohne jegliche sichtbare Verletzung. Es hatte einen getrockneten Tropfen Blut an der Schnabelspitze. Vielleicht ist es mit aller Kraft weg geflogen und ist gegen ein Holzbrett geknallt und durch Genickbruch zu Tode gekommen. Ich weiß nicht. Von Freunden hörte ich mehrfach die Empfehlung eine Hündin zu halten, um die Angreifer auf Abstand zu halten. Mal sehen. Aktuell sind die zwei Hähne im Freien und die Henne mit den Küken in der Voliere.

Es ist so schön diese Buschhühner im Freien laufen, scharren und fliegen zu sehen! Der eine Hahn fliegt ab und zu, einfach so, ohne Angreifer, auf Äste einer großen Eiche und spaziert in ca. 12 Meter Höhe herum und kräht von dort. Das macht so viel Freude. Und der Verlust von Tieren so viel Trauer. Dauernd eingesperrt halten, dass will ich den Tieren und mir nicht zumuten.

Viele Grüße
Konstantin

Ähnliche Themen